Grabenstraße 76 (Graz)

Aus Baugeschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Österreich » Steiermark » Graz » 8010

Die Karte wird geladen …
47° 5' 8", 15° 26' 16"


Hof am Graben, später klassizistisches Herrenhaus

1790 P. Graf Szapary, 1798 Gräfin M. v. Steinach (12504 fl.), 1803 Gräfin A. v. Welsersheimb, 1809 General Marquis de Montaignac, 1820 A. v. Pichler, früher Direktor d. Staatsschulden- tilgungskomm. in Rußland, ein hervorragender Sammler u. Wohltäter. Der große Saal u. die reich ausgestattet Kapelle waren eben¬so berühmt wie der Park mit seiner Riesenplantane. Nach 1870 Odilienverein, Blindenanstalt (Nach Felicetti). 1954 abgerissen.

Kommentare

Diskussion:Grabenstraße 76 (Graz)

Einzelnachweise