Reichenbachgasse 8 (Wien)

Österreich » Wien » Wien » 1100

Die Karte wird geladen …

48° 10' 2.87" N, 16° 22' 2.55" E


Wohnhausanlage der Gemeinde Wien

Die nach dem Zweiten Weltkrieg in Margarethe-Hilferding-Hof benannte städtische Wohnhausanlage wurde 1928–1929 nach Plänen von Franz Zabza errichtet. Die 107 Wohneinheiten umfassende U-förmige Anlage erinnert in ihrer repräsentativen Gestaltung an die Münchner Bauschule. Im zur Leebgasse offenen Innenhof befindet sich die Plastik eines auf einer Schnecke reitenden Knaben von Hugo Taglang aus dem Jahr 1931.


comments

references